Das Rehazenter erhält das Qualitätsmarkenzeichen von SuperDrecksKëscht® fir Betriber.

Am 7. Dezember 2007 bekam das Rehazenter in Anwesenheit von Frau Marguerite Scholtes-Lenners, der Präsidentin des Verwaltungsrates, von Herrn Dr. Gérard Grenot, dem Direktor und ärztlichen Direktor und von Herrn Patrick Reinert, dem Verwaltungsdirektor das Qualitätsmarkenzeichen von SuperDrecksKëscht® fir Betriber überreicht.

Das Rehazenter wurde in Würdigung seines Engagements für konkreten Umweltschutz ausgezeichnet. Im Rahmen der Preisverleihung übergab der Vertreter von SuperDrecksKëscht® fir Betriber den Verantwortlichen die Marke und das ein Jahr gültige Zertifikat. Die Herren Corrignon und Zock beglückwünschten das Rehazenter zu diesem Erfolg und dankten den Verantwortlichen und Angestellten für ihre Bemühungen im Bereich der Abfallvermeidung und der Wiederverwertung von Abfällen.

Mit dem Berater von SuperDrecksKëscht® fir Betriber wurde ein Plan für die Abfallvermeidung und das ökologische Abfallmanagement erstellt; es handelt sich um eine gemeinschaftliche Aktion von Umweltministerium und Handwerkskammer. Zu Beginn standen die Schaffung der notwendigen Infrastruktur zu schaffen und die Schulung der Angestellten. Nach einer Frist von 9 Monaten im Anschluss an die Eröffnung des neuen Reha-Zentrums auf dem Kirchberg fand die Überprüfung für die Verleihung der Qualitätsmarke statt.

Die Realisierung des Plans zum ökologischen Abfallmanagement wird nach definierten Kriterien überwacht und evaluiert. Diese Kriterien sind unter anderem die Einrichtung von Maßnahmen zur Abfallvermeidung und -verminderung und Mülltrennung; es gibt auch eine Kooperation mit zugelassenen Abfallentsorgungsfirmen, die ein qualitatives Recycling und eine umweltverträgliche Beseitigung von Reststoffen gewährleisten.

Ein weiteres wichtiges Kriterium des ökologischen Managements von Abfällen besteht darin, die Angestellten gezielt auf die Problematik hinzuweisen, das heißt, sie zu informieren und zu motivieren. Innerhalb des Unternehmens stellt die Qualitätsmarke ein wesentliches Element des Qualitätsmanagements des Nationalen Zentrums für Rehabilitation und Wiederherstellung dar. Außerdem erachtet das Rehazenter das ökologische Abfallmanagement als einen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft und ist stolz darauf, seiner sozialen Verantwortung gerecht zu werden.

Als Inhaber des Qualitätsmarkenzeichens verpflichtet sich das Rehazenter zur jährlichen Überprüfung und dazu, die Abfallvermeidung und -verminderung in den Mittelpunkt des Abfallmanagements zu stellen.

Zurück