Eventtag zur Präsentation des Fußballs für Blinde und Sehbehinderte (CECIFOOT)

Fußball kann man auch auf eine andere Art spielen...

Aus Anlass seines dreißigjährigen Geburtstags hat das REHAZENTER (Nationales Zentrum für funktionale Rehabilitation und Wiedereingliederung) – übrigens erstmals für Luxembourg – einen Tag zur Präsentation von CECIFOOT veranstaltet Fußball für Blinde und Sehbehindert.
Diese Art des Fußballs wird nach den Regeln des Hallenfußballs gespielt, aber mit verbundenen Augen; die Ballposition wird von den Spielern dadurch erfasst, dass im Fußball Schellen eingebaut sind, sodass er Geräusche verursacht, zudem sind hinter den Toren Torsignale hörbar.

Das erste Spiel fand am späten Vormittag statt, zwischen dem Cécifoot-Klub von Brüssel und einer Auswahl von sechs Spielern der ersten luxemburgischen Liga (Ligue Fortis), die alle mit verbundenen Augen spielten. Das spieltechnische Niveau, die Schnelligkeit der Bewegungen und die Kampfstärke der jungen sehbehinderten Spieler aus Belgien waren beeindruckend; sie konnten den Wettkampf mit einem Spielstand von 0:2 gewinnen.

Auf dem Nachmittagsprogramm stand eine Einführung in Cécifoot für 27 blinde, sehbehinderte und normalsichtige Spieler. Die Veranstaltung wurde mit einem Fußballspiel fortgesetzt, bei dem die Spieler zwecks Vermeidung unbeabsichtigter Zusammenstöße durch Freiwillige gelenkt wurden. Am Schluss des Veranstaltungstags stand ein fantastisches Spiel zwischen dem Team von Cécifoot Brüssel und den Mitarbeitern des Rehazenters; alle wurden durch das zahlreich erschienene Publikum mit Herzlichkeit und Begeisterungunterstützt.

Alle Aktivitäten des Veranstaltungstages zeichneten sich durch einen außerordentlichen Sportlichkeits- und Solidaritäts-Geist aus; beendet wurde er auf gesellige Art mit einem Umtrunk.

Hughes Moraine
Organisator

Zurück